top of page

Intensivbegleitung zur Herzensruhe

Lass uns jetzt deinem Tier und dir selber als Mensch helfen, miteinander Entspannung, Gesundheit und

eine friedvolle Beziehung zu finden!

Herzensruhe.png
© PyvovarPavlo/canva.com

Es beginnt im Inneren

Früher dachte ich, dass eine gute Beziehung zum Pferd und Hund durch Training erzielt wird. Was ist dann aber mit Tieren, die wir vielleicht sogar nie trainieren? Was ist dann mit der Beziehung und welche Rolle spiele ich als Individuum dabei?

Heute lebe ich in dem Bewusstsein, dass eine tiefe Bindung und Beziehung zum Tier darauf beruht, dass beide Lebewesen mit sich im Einklang sind, ihre Bedürfnisse erfüllt sehen und immer wieder in den Dialog gehen. Dieser Dialog hat nichts mit Training zu tun. Er erwächst aus der Verbindung zweier Herzen.

Innere Entspannung, Ruhe im Herzen ist es, was Vertrauen aufbaut und Harmonie entstehen lässt.

Wünscht du dir eine harmonische Verbindung mit deinem Tier und für euch beide mehr Gelassenheit?

Unruhe und Angst loslassen

Wenn ich in die Nähe eines innerlich aufgeregten und unausgewogenen Lebewesens komme, spüre ich diese Anspannung umgehend in meinem eigenen Körper. Die Energie schwappt regelrecht über. Dabei ist das Wesen, je nach Naturell, mehr oder weniger extrovertiert in diesem Moment. Gehen wir ungewollt mit dieser Energie in Resonanz, können weder wir, noch das Tier wirkliche Entspannung finden. Mit meiner ganzheitlich Begleitung werden wir erreichen, dass du und dein Tier endlich entspannen könnt und das Vertrauen dadurch wachsen kann.

In einem Zustand innerlicher Aufregung, kann ein Lebewesen weder klar denken, noch wirklich zuhören. Manche Tiere werden dabei unberechenbar in ihrem Verhalten (Kampf), andere ziehen sich in sich zurück (Flucht). Auch bei dir als Mensch ist dieser Prozess nicht viel anders. Hinzu kommen diverse Zwischenstufen in Bezug auf Stress und Anspannung. Die Auslöser hierfür reichen von negativen Erfahrungen mit Menschen/Artgenossen, traumatischen Ereignissen wie einen Unfall, bis hin zu speziellen Situationen wie ein Neujahrs-Feuerwerk.

 

Die Ziele meiner Begleitung sind mehr innere Ruhe und Vertrauen für euch beide. Aber DU als Mensch musst bereit sein ebenfalls zur Ruhe zu finden und deine innerlichen Blockaden loszulassen, um deinem Tier den Weg zu weisen!

Shawn01.JPG

Gelassenheit und Ruhe finden

Das Ziel der Emotionstherapie ist es, alte Traumata zu lösen. Daneben zeige ich dir, wie du deinem Tier in die tiefe Entspannungen helfen kannst, die euer gegenseitiges Vertrauen auf eine neue Stufe heben wird. Achtung - Dies ist kein Training. Es kommen weder Druck oder Futter zum Einsatz. In Übungen geht es immer um meditative und bewusste Achtsamkeit.

Ich nutze dafür eine Kombination aus Tierkommunikation, Fernbehandlung und Online-Coaching. Du kannst daher von überall auf der Welt aus teilnehmen.

Was machen wir genau?

Während eines Monat gibt es wöchentlich mindestens einen Termin für jeweils dein Tier und dich. Dies ist z.B. je eine Fernbehandlung.

 

In der Fernbehandlung kommen Emotionstherapie, energetische Therapie, Bachblüten, Lösen festsitzender Emotionen, Chakren, Quantenheilung, Farbtherapie und vieles mehr zum Einsatz. Alles individuell auf dein Tier und dich abgestimmt.

Durch telepathische Tierkommunikation und Seelengespräche finden wir heraus, was du und dein Tier aktuell brauchen.

In der persönlichen Begleitung (wöchentliche 1:1 Zoom-Treffen von ca. 60 Minuten) sprechen wir über eure aktuellen Themen. Ich zeige dir einfache Entspannungsübungen zur Stressreduktion und Traumabehandlung, sowie die Technik der Quantenheilung, die du für dich selber und zusammen mit deinem Tier durchführen kannst.

Ergänzend erhältst du 30 Seiten exklusives, digitales Workbook, das dich mit Übungen und Inspirationen begleitet.

Während der Begleitung bekommst du prioritäre Termine von mir, gleich nach Notfällen (außer bei dir liegt selber ein Notfall vor).

Die intensive Begleitung dauert mindestens einen Monat. Das Individuum bestimmt dabei das Tempo! In der Regel gibt es 8-12 Sitzung pro Monat. Die Anzahl und Länge variiert und ist somit auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Die Plätze in der Begleitung sind begrenzt, damit ich dich optimal betreuen kann!

Voraussetzungen

Mensch: Bereitschaft, sich aktiv mit den eigenen Themen zu beschäftigen und regelmässige Übungen zu machen. Diese Begleitung beinhaltet verschiedene Übungen (z.B. zum Thema Wünsche, Ziele, Glaubenssätze), aber keine Trainingsmethoden.

 

Pferd: Gruppenhaltung, Boxenhaltung nur in Sonderfällen (Details in Absprache), keine Turnierpferde, keine Fresspausen über 4 Stunden.

Hund: Keine Wettkampfteilnahme, kein aktiver Jagdhund, Familienanschluss

Katze: Wohnungskatze oder Freigänger mit Familienanschluss

Kleintier: keine einteilige Käfighaltung, soziale Strukturen je nach Tierart (Details in Absprache)

Sichere dir jetzt deinen Platz

Ich begleite euch gerne in euren persönlichen Prozessen.

Deine Investition

CHF/€ 650.00 pro Monat*

Vor der definitiven Buchung führen wir ein kostenloses Kennenlerngespräch.

Finde hier Kundenerfahrungen

*Mind. 1 Monate Begleitung (Fernbehandlung und Online-Begleitung), 8-12 Sitzungen pro Monat und wöchentlich ein 1:1 Zoom-Treffen (ca. 7-8 Stunden Behandlung und Gespräche), exklusives Workbook, Berichte per Mail und auch zwischendurch direkter Austausch mit mir möglich (per Telefon, Mail, WhatsApp, Signal oder Messenger). Möglich Zusatzkosten beinhalten z.B. Bachblütenmischungen, die selber organisiert werden müssen.

Hund
Kundenerfahrungen

Kairos und Simone finden ihre innere Stärke

"Ich bin Kristina sehr dankbar, dass sie mein Pferd Kairos und mich begleitet.


Sie konnte uns innert kurzer Zeit unglaublich helfen. Die Fernbehandlungen und Gespräche waren sehr aufschlussreich und spannend und haben uns beide viel mehr in unsere Mitte und in unsere Kraft gebracht. Vieles, was vorher nur schwer oder gar nicht möglich war, geht jetzt ganz leicht und in einer Ruhe, dass selbst Aussenstehende staunen.


Liebe Kristina, deine einfühlsame und offene Art ist sooo toll und ich freue mich sehr, dass wir diesen Weg gemeinsam gehen dürfen!"

Kairos.jpg
IMG-20220101-WA0002.jpg

Angst vor Feuerwerk? - Das war einmal!

Auf dem Foto sieht du den zu der Zeit 10 jährigen Kater Chumani. Es wurde aufgenommen an Silvester 2021, während des Feuerwerks.

 

Begleitet habe ich Chumani im Sommer 2021 und ihn in dem Zusammenhang auch auf das Schweizer Nationalfeiertags-Feuerwerk vorbereitet. Dieses erlebte er bereits sehr entspannt, im Gegensatz zu den Jahren davor. Und auch an der Silvesterfeier nahm er das Spektakel vor dem Haus gelassen hin. Ohne, dass er noch einmal behandelt werden musste oder zu dem Zeitpunkt irgendwelche Mittel bekam. Das ist die Nachhaltigkeit, die ich anstrebe!

bottom of page