Wilde Pferde

Wenn die Narbe stört

Es gibt viele mögliche Gründe, warum Mensch und Tier eine oder mehrere Narben haben. Durch die Geburt hat jedes Säugetier eine erste Narbe und zwar den Bauchnabel. Andere können im Laufe des Lebens hinzu kommen, sei es durch einen Unfall oder auch menschliche Einwirkung wie bei Operationen.

Beim Tier wäre dies z.B. die Kastrationsnarbe, ein Brandzeichen (siehe Beispielfoto) oder nach einer Kolikoperation. Beim Menschen spielen neben Verletzungen, auch Tätowierungen oder medizinische Eingriffe eine Rolle.

Brandzeichen Pferd

Alle Narben können sehr verschiedenartige Symptome mit sich bringen, sei dies auf körperlicher oder emotionaler Ebene. Krankheitsbilder, die keinen Zusammenhang mit dem Ort der Narbe zu haben scheinen, können trotzdem dadurch verursacht werden. Daher ist es immer wichtig, nach den Ursachen und nicht nur auf die Symptome zu schauen. Denn auch im Körper ist alles mit allem verbunden. Eine Narbe verursacht eine Störung im Energiefluss, den Meridianen und Chakren. Diese beeinflussen dadurch wiederum die Gesundheit. Zudem kommt bei Operationen hinzu, dass das beeinflusste Gewebe im Körperinneren noch viel grösser ist, als von aussen sichtbar. Die Narbe ist daher auch innerlich, nicht nur aussen auf der Hautoberfläche.


Zur Entstörung von Narben gibt es ganz unterschiedliche Ansätze und ich teste in meiner Praxis immer aus, was das jeweilige Wesen braucht. Dies kann eine energetische Entstörung durch mich aus der Ferne sein, eine Behandlung durch Öle oder Salben durch den Menschen vor Ort oder auch eine Behandlung mit Heilzeichen.


Im nachfolgenden möchte ich dir die Behandlung mit einer Salbe oder einem Öl erklären, wie du sie vor Ort durchführen kannst.


Wie behandelst du Narben mit Salben oder einem Öl?

Zur Nabenentstörung eignet sich z.B. die Enercetica-Salbe die du hier beim Hersteller direkt bestellen kannst: www.enercetica.ch

Ich selber stelle zudem individuelle Jojobaöl-Mischungen mit Bachblüten her. Als erste Blüte nehme ich immer Nr. 33 Walnut und mische weitere Blüten für die körperliche und vor allem auch emotionale Ebene hinzu. Das Öl kann bei Tieren mit viel Fell je nachdem besser verteilt werden als eine Salbe. Wenn du selber eine Mischung auf einer neutralen Salben- oder Ölbasis herstellen möchtest empfehle ich dir eine Mischung aus Nr. 33 Walnut und Rescue-Tropfen.


Die Behandlung mit Salbe oder Öl dauert insgesamt 9 Wochen:

  • Woche 1-3: Jeweils 3 Mal pro Woche die Narbe behandeln

  • Woche 4-6: Jeweils 2 Mal pro Woche die Narbe behandeln

  • Woche 7-9: Jeweils 1 Mal pro Woche die Narbe behandeln

Salbe oder Öl werden entsprechend der Anleitung sanft in die Haut eingerieben. Hierzu kann gut auch eine liegende Acht (Zeichen der Unendlichkeit) genutzt werden.

Liegende Acht - Unendlichkeit

Es geht bei der Narbenentstörung nicht um die Pflege der vernarbten Stelle in Bezug auf die Hautstruktur, sondern um die Aktivierung des Energieflusses im gesamten Körper. Kann die Lebensenergie wieder normal fliessen, beeinflusst dies auch die Gesundheit entsprechend.


Ich wünsche dir und deinem Tier weiterhin alles Gute!

Meine Angebote für dich und dein Tier

Emotionstherapie - Mehr erfahren


Energetische Therapie - Mehr erfahren


Seelengespräch - Mehr erfahren


Coaching und Begleitung - Mehr erfahren