Vegane & Vegetarische Rezepte

Auf den ersten Blick mag dieses Thema nichts mit meinem eigentlichen Angebot zu tun haben. Aber das Thema Ernährung eben doch sehr wichtig, nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das emotionale Wohlbefinden. Daher teile ich regelmäßig einfache Rezepte, die glücklich machen sollen und nach Möglichkeit keine tierischen Produkte beinhalten. Seit 2014 esse ich keine Tiere (alle Lebensformen) mehr und ernähre ich mich zum Großteil vegan.

Auch beim Essen, geht es in meinen nicht um Perfektion, sondern um den Prozess eines friedvollen Miteinanders.

Dabei zählt jeder noch so kleine Schritt! Regional und saisonal sind dabei wertvolle Richtlinien. Aber auch ich kaufe Fertigprodukte und z.B. Gemüse aus dem Ausland. All das kann und darf sich mit der Zeit verändern. Aber die Veränderung beginnt jetzt, in jeder noch so kleinen Entscheidung.

Sei liebevoll zu dir und habe Freude am Kochen!

Porridge 1

Deftiges Porridge

Hier habe ich euch ein Grundrezept für ein deftiges Porridge, das z.B. schnell und einfach für ein Mittagessen geeignet ist.

Porridge 2
Fladen 1

Knoblauch-Petersilien-Fladen

Sie passen perfekt zu Salat und Antipasti, sowie zu diversen Dips. Und du kannst die Füllung nach deinen Vorlieben variieren, z.B. auch mit getrockenten Tomaten und Oliven.

Fladen 2
Bratling 1

Haferbratlinge

Dies ist ein Grundrezept, das ich für generelle Bratlinge (Frikadellen) und auch Burger-Patty nehme. Man kann es mit der Art der Flocken variieren.

Bratling 2
Feta-Melone

Gebratene Melone mit Feta

Melone mit Feta (vegan oder vegi) mit Zitronendressing

Dies ist mein neuer Lieblingssalat für den Sommer.

Zutaten (je nach Hauptspeise oder Beilage für 2-4 Personen):
1 kleine Netz- oder Honigmelone
1 kleiner Wassermelone
1 Zitrone
2-3 Zweige Estragon
1-2 Feta (vegan oder vegi)
2-4 EL Öl
Etwas Salz, Pfeffer, Zucker

20220616_192155_edited_edited.jpg

Ich beschreibe nachfolgend das Rezept für 2 Personen als Beilage zu z.B. Pasta.

 

Die Melonen halbieren, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Etwas Öl in eine Bratpfanne geben und sobald dieses heiß ist, die Melonen darin scharf anbraten. Keine Sorge, wenn sie anfangen Flüssigkeit zu verlieren. Ich brate sie ca. 6-10 Minuten an, damit sie etwas weich und vor allem warm wird. Dann die Melone aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen.

 

In der Zwischenzeit den Estragon hacken und die halbe Zitrone pressen. Beides in eine Schüssel geben und mit ca. 2 EL Öl, etwas Salz, Pfeffer und Zucker verrühren.Den Feta in kleine Würfel schneiden.

 

Nun die Melone mit dem Feta und dem Dressing mischen. Noch leicht warm genießen. Dazu passt etwas Brot oder eben eine anderes, sommerliches Hauptgericht.

Tortillas 1

Weizen-Tortillas mit nur 3 Zutaten

Schon seit ein paar Jahren backe ich meine Tortillas für mexikanische Wraps immer selber. Hier das einfache Rezept dafür. Die Menge reicht für 6 grosse oder 9-10 kleine Tortillas.

Zutaten
250 g Weissmehl
1/2 TL Salz
250 ml kochendes Wasser
Weiteres Mehl zum ausrollen

Zubereitung
Das Mehl mit dem Salz mischen.
Wasser aufkochen und hinzugeben.
Mit einem Löffel verrühren. Sobald der Teig kühler ist, mit den Händen verkneten.
Den Teig weiter abkühlen lassen und in 6 Teile aufteilen.

Tortillas 2

Eine Unterlagen bemehlen und den Teig dünn ausrollen. Immer wieder genug Mehl auf der Unterlage haben, damit der Teig nicht festklebt.

Wenn du kleinere Tortillas machen möchtest, eine Schale auf den Teig legen und den überlappenden Teil mit einem Messer abschneiden. Die Teige auf einem Teller sammeln.

Eine beschichtete Pfanne ohne Öl erhitzen. Bei unserem Elektroherd stelle ich die Platte auf 4-5 ein. Die Teige nach und nach backen, sie können mehrfach gewendet werden. Jeder Teigling braucht nur etwa 1-2 Minuten in der Pfanne. Wenn er Blasen wirft, ist das absolut in Ordnung.

Entweder gleich essen (mit allem belegen, was dich glücklich macht) oder nach dem erkalten nur noch kurz in einer Pfanne erwärmen und genießen. Du kannst sie auch gut mindestens einen Tag lang aufbewahren.

Wir machen gerne Füllungen mit Jackfruit, Salat/Gemüse und frisch gemachter Guacamole.

Ich wünsche dir viel Freude beim Kochen!