top of page

Mediale Körpertherapie bei Rückenschmerzen

Immer mal wieder hört man in der Presse, dass Rückenschmerzen beim Menschen zur Volkskrankheit geworden seien. Meiner Beobachtung nach gibt es bei Pferden hier therapeutisch auch immer wieder etwas zu behandeln. In diesem Artikel schau ich mir das Thema Rückenschmerz aus meiner heutigen Erfahrung heraus an und gebe dir ein paar Tipps, was du im Fall der Fälle tun kannst.


Rückenschmerz


Akute und chronische Rückenschmerzen

Vor knapp zwei Wochen meldete sich eine Kundin mit Rückenschmerzen bei mir. Sie waren sowohl chronisch, als auch akut. Sie hatte in dem Moment sogar starke Schmerzen im Liegen, was nicht zum ersten Mal vorkam.


Was ist eigentlich der Unterschied zwischen akuten und chronischen Rückenschmerzen?

  • Akute Rückenschmerzen: Schmerzen, die weniger als 6 Wochen anhalten.

  • Übergangsphase zum chronischen Schmerz: Schmerzphase, die akut anfängt und 3-6 Monate anhält.

  • Chronische Rückenschmerzen: Schmerzen, die länger als 3 Monate bestehen.


Ich führte bei meiner Kundin eine mediale Körpertherapie aus der Ferne durch. Dabei schaute ich mir an, wo der Schmerz her kam und behandelte unter anderem Wirbel und Faszien. Mehr dazu erkläre ich nachfolgend.


Als Vorbereitung auf diesen Artikel habe ich zudem auf meinem WhatsApp- und Telegram-Kanal eine Umfrage durchgeführt. Hier die Ergebnisse bis zur Veröffentlichung:

3 Stimmen: keine Rückenschmerzen

9 Stimmen: regelmäßige Rückenschmerzen

4 Stimmen: Tiere mit Rückenschmerzen


Auch an dieser Stelle nochmals Danke fürs Mitmachen. Auch wenn es nur eine kleine Umfrage ist zeigt es trotzdem, wie präsent dieses Thema offenbar ist.



Was ist eine mediale Körpertherapie?

Ursprünglich habe ich die manuelle Pferdetherapie gelernt und ganz klassisch am Tier ausgeübt. Mit der Zeit kamen auch mal Hunde und Katzen hinzu und es entstand die Notwendigkeit zwar noch vor Ort beim Tier aber trotzdem auf Distanz ohne Berührung mit dem Tier zu arbeiten. Obwohl ich die Tier für die Behandlung nicht berührte, waren die unmittelbaren Reaktione waren sehr eindrucksvoll und so habe ich diese Technik immer weiter verfeinert.


In der medialen Körpertherapie nehme ich telepathischen Kontakt mit dem Lebewesen auf. Meine Hellsinne zeigen mir dann meist mittels Bildern, an welcher Stelle es ein Problem gibt. Es ist dann so, als würde ich tatsächlich neben dem Wesen stehen und die entsprechenden Strukturen behandeln. Im Grunde ist es somit immer noch manuell, aber eben ohne die physische Berührung und aktive Bewegung. Daher nenne ich es medial und nicht mehr manuell. Aber die Ergebnisse sprechen für sich.


Techniken, die für diese Form der Behandlung zum Einsatz kommen sind unter anderem: "Direkte" Wirbelkorrektur, Farben, EmotionsCode, Chakra-Harmonisierung, LichtStab und vieles mehr. Dabei wird das Wesen als Gesamtheit angeschaut und nicht nur das aktuelle Symptom.



Was passierte bei meiner Kundin nach der Behandlung?

Schon nach kurzer Zeit ging es ihr besser und vor Kurzem erzählte sie mir, dass ein eigentlich immer präsenter Schmerz in der Bewegung nun auch weg sei. Sie wusste gar nicht, wie sich diese ohne den einfahrenden Blitz anfühlte. Solche Erfahrungsberichte bringen mich immer wieder zum staunen, auch weil ich zuvor von dieser chronischen Problematik nichts wusste.


Es zeigt, wie einfach und leicht Veränderungen möglich sein können, was mich immer wieder sehr glücklich macht.



Ursachen für Rückenschmerzen

Schmerzen im Rücken können natürlich unterschiedlichste Ursachen haben, sei es beim Menschen oder beim Tier. Hier ein paar Beispiele:

  • Faszien können durch Stress verkleben

  • Muskulatur kann verspannt sein

  • Wirbel können durch Kompensationsbewegungen blockieren

  • Organe können sich über den Rücken melden

  • emotionales Trauma kann an dieser Stelle im Energiesystem sitzen

  • (alte) Narben können einen Einfluss haben und sicher so einiges mehr!


Bei Pferden gibt es zum Beispiel oft einen Zusammenhang zwischen den Knien und dem ISG bzw. dem gesamten hinteren Rücken mit Lendenwirbelsäule und Kreuzbein. Ist das Knie zu instabil, blockieren offenbar die oberen Gelenke, um die Stabilität zu verbessern. Das ist eine typische Kompensation, die dann eben auch zu Schmerzen führen kann. Sollte das Knie tatsächlich der Auslöser sein, kann man meist mit einfachen Massagen die Ursache beheben.


Rückenschmerzen Pferd

Die Gründe für Rückenschmerzen bei Mensch und Tier sind wirklich individuell und so ist es bei mir dann auch der Behandlungsweg. Im Grunde interessiert die Ursache weniger, als mehr das, was es zur Heilung braucht. So kommen bei mir unterschiedlichste Techniken zum Einsatz und all meine Hellsinne sind mit involviert.



Was kannst du tun, wenn du Rückenschmerzen hast?

Ich liste dir nachfolgende ein paar Tipps auf, wie du dir selbst helfen kannst.

  1. Höre deinem Körper zu. Dieser Punkt klingt so banal, ist aber meiner Erfahrung nach sehr kraftvoll. Nimm dir Zeit, deinen Körper wirklich wahr- und anzunehmen. Gehe dabei nicht in der Widerstand, sondern in die Annahme der aktuellen Situation und beobachte den Schmerz so wertfrei wie möglich. Beobachte dabei deine Gedanken und erkenne, wie du zum Beispiel über den Schmerz denkst. Hinter unseren Gedanken liegt ungeahntes Potenzial.

  2. Atme bewusst in die schmerzende Körperstelle. Stell dir dabei vor, wie Sauerstoff durch alle Zellen in und um diesen Bereich herum fließt.

  3. Bewege dich sanft, wenn dies möglich ist. Vielleicht unterstützen dich ein paar leichte Übungen aus dem Yoga, Spannungen aktiv loszulassen. Gehe hierbei aber bitte nicht über den Schmerz hinweg, sondern respektiere die aktuellen Grenzen.


Und wenn dein Tier Rückenschmerzen hat, kannst du ihm eventuell auf folgende Arten helfen:

  • Hände sanft auf die betroffene Stelle legen und Bewusstsein (Aufmerksamkeit) dorthin schicken. Bitte nur so lange durchführen, wie sich das Tier damit wohlfühlt!

  • Die Farbe Blau anbieten, z.B. als Decke auf dem Schlafplatz

  • Wärme anbieten, z.B. durch eine Wärmekissen oder mittels Moxa-Therapie.


Natürlich darfst du dich auch bei mir melden, wenn du Unterstützung brauchst.

Die mediale Körpertherapie ist Teil meiner ganzheitlichen Begleitung für Mensch und Tier.


Lichtvolle Grüße sendet dir,

Kristina


Kristina

Entdecke Angebote von Jiyuma Harmony:





36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page